Menü
Oberschule Sohland

Aktuelles

GTA-Volleyball zu Besuch beim Bundesligaspitzenspiel der Volleyball Damen

Am Donnerstag, den 07.03.2019 konnten wir durch unsere gewonnenen Freikarten der Enso Tour 2019, dass Bundesligaspitzenspiel Dresdener SC gegen Allianz MTV Stuttgart in der Margon Arena Dresden anschauen. In einem 5-Satz Krimi verlor der DSC nach 156 Minuten knapp gegen den Spitzenreiter Stuttgart. Für die Mädels des GTA-Volleyball war dieses spannende Spiel eine tolle Erfahrung und wir sind nun schon ganz gespannt, was uns im Training mit dem Team vom Dresdener SC erwartet. Voraussichtlich wird dieser Termin Mitte April an unsere Schule sein.

Ein ganz herzliches Dankeschön für die Organisation an Frau Rudolf und an das Busunternehmen Neumann.

Apollonia Jung

Oberschule Sohland GTA "Volleyball" gewinnt ENSO Tour 2019

Als volleyballbegeisterte Schule hat sich das GTA "Volleyball" für ein Training mit den DSC Volleyball Damen beworben. Diese Woche kam dann die freudige Nachricht, dass unsere Schule das tolle Volleyball-Erlebnis inkl. Freikarten für ein Heimspiel gewonnen hat. Am 07.03.2019 können wir uns in der Margon Arena beim Bundesliga-Spitzenspiel Dresden gegen Stuttgart vorab ein paar Eindrücke holen, bevor der DSC dann zu uns an die Schule kommt.

Apollonia Jung
GTA Volleyball

Karriere Start

Vielleicht etwas mit Menschen – oder mit Tieren? Oder etwas mit Medien? Oder doch lieber etwas Praktisches? Die Berufswahl fällt vielen Schüler*innen schwer und die Auswahl an Berufen ist heute unüberschaubar groß. Wie wählt man da das Passende für sich aus?
Die KarriereStart- Messe in Dresden bietet vielfältige Gesprächs- und Bewerbungsmöglichkeiten zur beruflichen Orientierung, aber auch Informationen über Unternehmen und berufliche Werdegänge.
Wie auch im Vorjahr konnten Schüler*innen unserer Oberschule die Chance nutzen, zusammen mit der Schulsozialarbeiterin von Valtenbergwichtel e.V. diese Messe zu besuchen.
Um sich in den vier großen Hallen zurechtzufinden, beschäftigten sich alle Teilnehmer*innen schon im Vorfeld mit der Messe und machten sich mit den Austellern vertraut die sie unbedingt besuchen wollen. Die Eindrücke der Messehallen, Informationen aus Gesprächen mit möglichen Arbeitgeber*innen, Rucksäcke voller Infomaterial und viele nützliche Kontakte erleichtern nun hoffentlich ein wenig die Qual der Wahl.

S.Schwarze-Schulsozialarbeiterin