Menü
Oberschule Sohland

Aktuelles

Spendenlauf 2019- ein voller Erfolg dank Ihrer Unterstützung

Die Sonne schien von einem strahlend blauen Himmel, laute Musik schallte über den Sportplatz und aufgeregtes Stimmengewirr lag in der Luft. Was ist denn da los? - mag sich der nicht eingeweihte Zuschauer gedacht haben.

Aber die „Insider“ wussten natürlich Bescheid: Es war Spendenlauf an der GHS an diesem 11.September 2019. Und auch in diesem Jahr hatten sich wieder die Grundschulen und Kitas der Gemeinde Sohland an der Gerhart-Hauptmann-Oberschule eingefunden, um auf dem Sportplatz gemeinsam mit den Oberschülern für einen guten Zweck ihre Runden zu drehen. In diesem Jahr waren es 427 Teilnehmer! Neuer Rekord!

Und nicht nur die Läuferinnen und Läufer hatten einen Anteil an dieser Veranstaltung. Unzählige Eltern, Firmenvertreter und weitere Gäste standen am Rand und genossen die Stimmung, zu der sie einen entscheidenden Beitrag geleistet hatten:

Ihnen als Förderer und Sponsoren der GHS und unserer Kinder der Gemeinde ist es zu verdanken, dass die Aktion auch finanziell ein voller Erfolg wurde. Denn ein Spendenlauf lebt nun einmal von Menschen und Institutionen, die bereit sind, Sach- und Geldspenden zu geben.

Dafür gebührt allen Beteiligten ein riesengroßes DANKESCHÖN.

Wir werden das erlaufene Geld an ein Projekt geben, das unseren Schülern am Herzen liegt: das Kinderhospiz in Dresden.

Und wir freuen uns auf wieder rekordverdächtige Teilnahme im nächsten Jahr, wenn das 10-jährige Jubiläum unseres Spendenlaufes ansteht.

Danke in Namen aller Läufer und Läuferinnen! Ihr Schulförderverein

       

Berufsorientierung an unserer Schule

Berufemarkt 2019 Bautzen

Der Berufemarkt in Bautzen ist seit vielen Jahren ein fester Termin in unserem Berufsorientierungskonzept.  Am 12. September starteten die 9. und 10.Klassen zum diesjährigen Berufemarkt ins Steinhaus nach Bautzen.

Unsere Schüler der 9. Klassen konnten in vier Aktionsbereichen „Industrie“, „Soziales“, „Dienstleistungen/ Kaufmännischer Bereich“ und „Handwerk“ praktisch tätig werden, mit Unternehmen unserer Region unkompliziert ins Gespräch kommen und erforderliche Fähigkeiten sowie Voraussetzungen für die jeweiligen Berufe kennenlernen. Die 10. Klassen wurden bei verschiedenen Workshops für ihre Bewerbung fit gemacht.

Aus Sicht unserer Schüler eine gelungene, interessante Veranstaltung mit neuen Impulsen bei der Entscheidung für den „richtigen“ Ausbildungsplatz.

Projekt Praxislerntag 2019

Das neue Schuljahr 2019/2010 geht in seine 4. Woche und die Schüler der 8. Klasse sehen mit Aufregung und Erwartung ihrem ersten Praxislerntag entgegen. 17 Unternehmen aus unserer Schulumgebung unterstützen uns in diesem Schuljahr bei unserem Projekt.

Der Praxislerntag wird als Bestandteil des Unterrichts im Fach WTH durchgeführt und findet einmal im Monat statt, insgesamt 10 Termine. Die Schüler sollen einen ersten Einblick in das Berufsleben erhalten, Berufsbilder kennenlernen. Der Tag wird im Unterricht besprochen und ausgewertet.

Herzlichen Dank an die Unternehmen, die uns bei diesem wichtigen und schönen Projekt zur Berufsorientierung nun schon viele Jahre begleiten und unterstützen: Walterscheid Getriebe GmbH Sohland, Tischlerei Schirner Sohland, TRUMPF Sachsen GmbH Neukirch, Kinderhaus „Am Wald“ Sohland, Agrargenossenschaft Sohland, Edelstahlverarbeitung Schmitt GmbH Sohland, Lausitzer Früchteverarbeitung Sohland, Dachdeckerei Gust, Therapie- und Pflegeeinrichtung Sohland, Altenpflegeheim St. Antonius Schirgiswalde-Kirschau, Hofkäserei Vetter Wehrsdorf, Landwirtschaftsbetrieb Vetter Wehrsdorf, Bauhof Gemeinde Sohland, Autohaus Hohlfeld, Kindergarten Wehrsdorf, Kirschauer Textil GmbH, Wehrsdorfer Werkstätten und Jokey Plastik Sohland.

Team BO

Neu in diesem Schuljahr: Praxisberater

Ich bin Manuela Rentsch und ein „Oberlausitzer Urgestein“. Seit Beginn des neuen Schuljahres 2019/2020 arbeite ich an der Gerhart-Hauptmann-Schule in Sohland/ Spree als Praxisberaterin - Maßnahme zur Berufsorientierung an Oberschulen für Schüler/- innen der Klassen 7 und 8. Das Projekt „Praxisberater“ wird finanziert durch den Freistaat Sachsen und die Agentur für Arbeit. Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH – Akademie Bautzen ist der Träger dieses Projektes. Ziel des Projekts ist es, die Oberschule bei der Optimierung der Berufsorientierung zu unterstützen. Ich fördere und unterstütze die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 7 und 8 bei ihrem Berufsorientierungsprozess individuell und zielgerichtet, ergänzend zu dem entsprechenden Berufsorientierungskonzept der Schule. Die Schüler werden befähigt, realistische Berufswünsche zu formulieren und diese auf dem regionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt auszuprobieren. Übergeordnetes Ziel für jeden Schüler ist die Erhöhung der Berufswahlkompetenz. Viele Eltern haben ihrem Kind schon die Teilnahme an dem freiwilligen Projekt ermöglicht. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und den Schülern bei der frühzeitigen beruflichen Orientierung beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Manuela Rentsch   

Freiwilliges soziales Jahr

Liebe Interessierte und Förderer der Gerhart-Hauptmann Schule,
mit dem Beginn des neuen Schuljahres wird es, wie Frau Heidrich in der letzten Ausgabe des Amtsblattes schon ankündigte, etwas Weiteres in der Gerhart Hauptmann Schule neu geben. Mein Name ist Leonore Förster und ich werde im Rahmen des von der Schulleitung erstmals beantragten FSJ-Pädagogik meinen Freiwilligendienst an der GHS absolvieren. Nach meinem Abitur habe ich mir diesen Weg herausgesucht und mich dafür beworben, um genauer herauszufinden, in welche pädagogische Richtung es für mich gehen soll. Somit werde ich den Lehrerinnen und Lehrern, der Schulsozialarbeiterin aber vor allem den Schülerinnen und Schülern als Hilfe zur Seite stehen. Mein Ziel ist es zum einen, einen besseren Einblick in den Schulalltag als Arbeitsalltag zu bekommen, besonders in den des Lehrerberufs und der einzelnen Fächer. Zum anderen aber auch in meinen Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Menschen zu wachsen und diese aktiv einzubringen. Es soll ein Jahr der Konkretisierung sein und eines, in dem ich mich vollkommen neuen Herausforderungen mit meinen Fähigkeiten und Kenntnissen stellen werde. In Form kleinerer Projekte werde ich aktiv neben den vielen Angeboten der Schule präsent sein. Ich freue mich auf diese Zeit und die Zusammenarbeit.

Leonore Förster 
FSJ Pädagogik

Leon macht Theater – Ein Schauspiel in Eigenregie

Nein, nicht der übliche Ärger, sondern richtiges Theater fand am 27.6.2019 in der Gerhart-Hauptmann-Schule-Sohland statt. Aber es war keine Gastveranstaltung von Profis, die die Schulleitung hier kurz vor den Sommerferien in die Schule geholt hatte.
Nein – die Schüler der Klassen 6 bis 8 sahen das Stück „Der Tod liegt im Knoblauch“ von Leon Thoms aus der 8a. Da Leon schon länger in unserer Theater-AG mitspielt und selbst Stücke schreibt, dachte er sich am Anfang des Schuljahres, dass es doch eine gute Idee wäre, auch mal als Autor, Regisseur und Schauspieler in Aktion zu sein. Gedacht-getan! In unzähligen Probestunden entstand also mit seinen neun Mitstreitern ein lustiges Stück über Möchtegern-Künstler und ihre Groupies, Vampire und ziemlich dusselige Polizisten in einer alten Gastwirtschaft. Es wurde gesungen, getanzt, getuschelt, gelacht, gefilmt, gebissen (denn es waren ja Vampire im Spiel) und auch geschossen (natürlich nur als Hintergrundgeräusch) und die Zuschauer klatschten begeistert mit.
Eigenverantwortlich übten die Schüler monatelang an ihrem Schauspiel, suchten passende Musik heraus, besorgten Kostüme und Requisiten usw.  Unterstützt wurden sie dabei von der Schulleitung, die die Erlaubnis gab und mehreren Lehrern und den Mitarbeitern der Schulsozialarbeit, die nachmittags als Berater und Helfer zur Stelle waren.
Und so erlebten die übrigen Schüler der GHS einen unterhaltsamen Vormittag, der dem einen oder anderen vielleicht Mut macht, sich ebenfalls in unserer Theater-AG oder einem unserer andern Ganztagsangebote anzumelden. Denn mit einer solchen Vorstellung vor Mitschülern und Lehrern zu begeistern, ist doch eine tolle Belohnung und Anerkennung für die lange Zeit der Vorbereitung.
P.S. Die Vorführung wird sicherlich noch einmal wiederholt. Unsere Klassen 5 und 9 hatten nämlich leider keine Gelegenheit zum Zuschauen. Und auch für die Eltern wird es eine Vorstellung im neuen Schuljahr geben. Es wird natürlich rechtzeitig eine Einladung geben und die Termine sind dann auch auf unserer Homepage zu finden. 

Antje Worm, Lehrerin an der GHS

 

Aktuelles

Spendenlauf 2019- ein voller Erfolg dank Ihrer Unterstützung

Die Sonne schien von einem strahlend blauen Himmel, laute Musik schallte über den Sportplatz und aufgeregtes Stimmengewirr lag in der Luft. Was ist denn da los? - mag sich der nicht eingeweihte Zuschauer gedacht haben.
Aber die „Insider“ wussten natürlich Bescheid: Es war Spendenlauf an der GHS an diesem 11.September 2019. Und auch in diesem Jahr hatten sich wieder die Grundschulen und Kitas der Gemeinde Sohland an der Gerhart-Hauptmann-Oberschule eingefunden, um auf dem Sportplatz gemeinsam mit den Oberschülern für einen guten Zweck ihre Runden zu drehen. In diesem Jahr waren es 427 Teilnehmer! Neuer Rekord!
Und nicht nur die Läuferinnen und Läufer hatten einen Anteil an dieser Veranstaltung. Unzählige Eltern, Firmenvertreter und weitere Gäste standen am Rand und genossen die Stimmung, zu der sie einen entscheidenden Beitrag geleistet hatten:
Ihnen als Förderer und Sponsoren der GHS und unserer Kinder der Gemeinde ist es zu verdanken, dass die Aktion auch finanziell ein voller Erfolg wurde. Denn ein Spendenlauf lebt nun einmal von Menschen und Institutionen, die bereit sind, Sach- und Geldspenden zu geben.

Dafür gebührt allen Beteiligten ein riesengroßes DANKESCHÖN.

Wir werden das erlaufene Geld an ein Projekt geben, das unseren Schülern am Herzen liegt: das Kinderhospiz in Dresden.
Und wir freuen uns auf wieder rekordverdächtige Teilnahme im nächsten Jahr, wenn das 10-jährige Jubiläum unseres Spendenlaufes ansteht.

Danke in Namen aller Läufer und Läuferinnen! Ihr Schulförderverein